Dampflok Nr. 22 SKGLB (Salzkammergut-Lokalbahn)

Die 1939 bei Borsig gebaute Lok, Fabr.-Nr. 14806 war der Prototyp für 5-fach gekuppelte Loks für Heeresfeldbahnen. Ursprünglich als Tenderlokomotive konzipiert wurde sie aber mit einem Schlepptender ausgerüstet. Sie wurde 1939 durch das Waffenprüfamt in Betrieb genommen. Nach dem Krieg wurde sie 1945 an die SKGLB vermietet und fuhr dort bis 1957. Anschließend wurde sie an die Zillertalbahn verkauft.

71051 - Dampflok Nr. 22 SKGLB
- Fertigmodell Ep. III
- Modell mit Faulhabermotor
- digital vorbereitet
    71951 - Dampflok Nr. 22 SKGLB
- Bausatz mit Faulhabermotor